Informationen zum Unterricht ab 11.1.2021

Gemäß der Pressekonferenz vom 6.1.2021 und der Schulmail vom 7.1.2021 hat das Schulministerium NRW den Präsenzunterricht vom 11.1. bis 31.1.2021 ausgesetzt. Eine Notbetreuung wird angeboten. Die für das Ratsgymnasium Minden angepassten Regelungen finden Sie an dieser Stelle auf unserer Webseite.

Die aktuelle Schulmail der Landesregierung findet sich hier.

Für das Ratsgymnasium Minden gelten folgende Regelungen für die Zeit bis zum 31.1.2021:

  • Klassenarbeiten, Klausuren, Prüfungen:
    • Am Freitag, dem 8.1.2021 finden die schon vor den Weihnachtsferien geplanten Nachschreibklausuren für die EF, Q1 und Q2 statt.
    • Klassenarbeiten für die Sekundarstufe I werden nicht mehr geschrieben.
    • Die mündlichen Prüfungen in der Q1 im Fach Englisch finden wie geplant statt.
  • Distanzunterricht:
    • Der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler (eingeschlossen die Abschlussklasse Q2) findet bis zum 31. Januar als Distanzunterricht statt.  Kommunikationsgrundlage ist die Plattform IServ. Der unterrichtende Kollege oder die Kollegin nimmt über E-Mail vor der ersten stattfindenden Stunde mit der Unterrichtsgruppe Kontakt auf, um mitzuteilen, ob der Unterricht in genau dem vorgesehenen Zeitfenster des Stundenplans über Videokonferenz oder das Aufgabenmodul bei IServ stattfinden wird.
    • Sollte aufgrund der sicherlich hohen Belastung das Videoportal (BigBlueButton via IServ) überlastet sein, ist es möglich, auf andere Viedeo-Portale (zum Beispiel Zoom) auszuweichen. Ich beziehe mich hier auf meine Rücksprache mit dem Datenschutzbeauftragten Heiko Wesemann in der ersten Lockdown-Phase.
    • Die Distanz-Unterrichtsstunde beginnt mit einer Anwesenheitskontrolle. Dies kann über Videozuschaltung oder z.B. durch kurze Meldung über das Aufgabenportal erfolgen. Bei einer Videokonferenz sollte die Kamera zumindest in einer kurzen Vorstellungsrunde von allen Schülerinnen und Schülern angestellt werden.
    • Die Schüler und Schülerinnen sollten jederzeit ansprechbar sein, d.h. der Kollege oder die Kollegin kann die Schüler und Schülerinnen auch „aufrufen“ und um Wortmeldung bitten. Die Organisation des Distanzunterrichtes erfolgt eigenständig durch die jeweiligen Fachlehrerinnen und Fachlehrer.
    • Die Klassenleitungen haben nicht mehr die Organisationsfunktion wie in der ersten Lockdown-Phase.
    • Für den jetzt eingerichteten Distanzunterricht ist kein Vertretungsunterricht vorgesehen. Dennoch kann es Verschiebungen per Vertretungsplan geben, bitte vvv.ratsgymnasium.info beachten.
  • Sportunterricht
    • Der Sportunterricht entfällt. Es kann sein, dass das Vertretungsteam in die entstehenden Lücken im Plan Nachmittagsunterricht einsetzen wird, falls dies möglich ist. Sollte dies nicht möglich sein, entsteht hier eine „Bildschirmpause“ für die Kinder.
    • Der Unterricht in den Sportneigungfächern der Klasse 6 entfällt.
  • Silentium, Lernzeit plus, Neigungsfächer, Profilfächer
    • Das Silentium für die Klassen 5-7 wird als Unterricht in Distanz durchgeführt. Dies ist eine besondere Fördermöglichkeit für Kinder, die sicherlich in der jetzigen Situation viele Fragen haben werden.
    • Lernzeit plus am Mittwochnachmittag findet auf Distanz statt.
    • Der Unterrichte im Neigungsfach Kultur und in den Profilfächern finden in Distanz statt, hier auch die sportlich ausgerichteten Fächer.
  • Rückgabe der Klassenarbeiten und Klausuren:
    • Die Noten werden über IServ bekannt gegeben (Mail oder Messenger).
    • Die Ausgabe der Klassenarbeiten und Klausuren erfolgt bei Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts.
    • Im Ausnahmefall kann eine individuelle Rücksprache erfolgen und den Schülern oder Schülerinnen die Klassenarbeit zur Verfügung gestellt werden (Fotografie per Mail oder Hinterlegung im Sekretariat). Dieses Angebot ist bitte wirklich nur im Ausnahmefall in Anspruch zu nehmen, da sonst das Aufkommen im Sekretariat zu hoch sein wird.
  • Notbetreuung:
    • Für Schüler und Schülerinnen der Klassen fünf und sechs besteht für die Eltern die Möglichkeit, ihr Kind zur Notbetreuung anzumelden. Grundlage der Entscheidung sollte aktuelle Schulmail sein: "Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird."
    • Bie Zeiten der Notbetreuung entsprechen den Unterrichtszeiten 7.50 bis 13.00 bzw. bis 15.00 Uhr.
    • Die Kinder bringen sich an den langen Tagen ein Lunchpaket von zu Hause mit.
    • Es ist eine Anmeldung gemäß dem von der Landesregierung vorgesehen Antrag erforderlich, bitte bei Betreuungsbedarf möglichst umgehend das ausgefüllte Formular an Herrn Kresse senden (Ke@ratsgymnasium.de).
  • Zeugnisausgabe:
    • Es ist vorgesehen, die Halbjahreszeugnisse per Post zuzusenden.

  • Unterricht zu Beginn des zweiten Halbjahres:
    • Die pädagogischen Tage am 4. und 5. Februar entfallen.
    • Der geplante Ausgleichstag für den Tag der offenen Tür 2020 am 3.2.2020 entfällt.
    • Der Unterricht im zweiten Halbjahr startet am 3.2.2021.

Informationen des Landes NRW:

[07.01.2021] Schulbetrieb ab dem 11. Januar 2021
[21.12.2020] Informationen zum Schulbetrieb ab dem 11. Januar 2021
[13.12.2020] Informationen zu den heutigen Beschlüssen der Regierungschefinnen und Regierungschefs und der Bundeskanzlerin. Hier: Regelungen für den Bereich Schule
[11.12.2020] Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten. Hier: Regelungen für die kommende Woche
[30.11.2020] Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten
[23.11.2020] Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten
[04.11.2020] Aktionen von „Querdenken 711“ am 9. November an 1.000 Schulen deutschlandweit
[21.10.2020] Ergänzende Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten nach den Herbstferien
[08.10.2020] Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten nach den Herbstferien
[30.09.2020] Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten
[16.09.2020] Außerschulische Bildungs- und Betreuungsangebote in Corona-Zeiten
[10.09.2020] Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten
[31.08.2020] Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten ab dem 1. September 2020
[20.08.2020] KAoA-Schulinformation zum Schuljahresbeginn 2020/21
[06.08.2020] Konzept zur Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona im Schuljahr 2020/2021
[03.08.2020] Konzept für einen angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/21

Umfangreiche Informationsseite des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen zum schulischen Umgang mit der Coronakrise

Land NRW: FAQ zum Corona-Virus

Corona.jpg