Mittelstufe

Nach der Erprobungsstufe, die wir in unserem Schulkonzept als Sensibilisierungsphase bezeichnen, beginnen die Schülerinnen und Schüler in der Mittelstufe (Klassen 7 bis 10) damit, ihre Stärken auszubauen und vor allem im Bereich des Profilfachs und der Differenzierung ein eigenes individuelles Profil zu entwickeln (Profilierungsphase).
Neben Bekanntem wie Wochenaufgaben, Schulplaner, Silentien kommen einige Neuerungen hinzu: Die Schülerinnen und Schüler wählen in der Jahrgangsstufe 7 ein Profilfach, um ihre individuelle Schwerpunktsetzung zu vertiefen oder sich einem neuen Angebot zu widmen. Zudem startet in Klasse 7 das Notebook-Projekt, das Schülerinnen und Schüler auf dem Weg der zunehmenden Digitalisierung begleitet. In Klasse 9 und 10 ist der Wahlpflichtbereich II abzudecken; Schülerinnen und Schüler wählen ihren Neigungen entsprechend eine dritte Fremdsprache (Latein, Französisch) oder einen anderen Differenzierungskurs aus dem schulischen Angebot.
Das Sozialpraktikum im Jahrgang 9, Theaterbesuche zu im Unterricht begleiteten Themen in jedem Schuljahr, das umfangreiche Campus-Programm, die Vernetzung mit externen Kooperationspartnern, die Berufsorientierung und die Jahrgangsstufen-Skifahrt nach Vals runden das Angebot der Mittelstufe ab.